Kennzeichen THW
schwarz Home schwarz 
1

1
1 1



THW-Jugend Detmold

Die Jugendgruppe des Technischen Hilfswerks (THW-Jugend Detmold) wurde 1977 vom damaligen Geschäftsführer Hans Lütkemeyer gegründet und lange Zeit vom späteren Landesjugendleiter und stellvertretenden Bundesjugendleiter Jürgen Redder geleitet. Derzeit sind in Detmold 30 Jungen und Mädchen in der Jugendgruppe aktiv. Der Ortsjugendbeauftragte Kai Poinart wird in seiner Arbeit von weiteren Helferinnen und Helfern des Ortsverbandes unterstützt.

Gruppenbild im Herbst 2014

Bergungsausbildung

Die Jugendgruppe lernt bereits viele der Bergungsmethoden, die später auch in der Grundausbildung des THW und in den Bergungsgruppen intensiv ausgebildet werden.

Neben der reinen THW-Ausbildung werden noch zahlreiche weitere Aktionen durchgeführt. Beispielsweise wurden häufig Fahrten nach Mont-de-Marsan/Südfrankreich durchgeführt, wo entweder für den VDK (Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge) oder für den Jugendverein Léo Lagrange gearbeitet wird. Ein Bootsanleger mitten in der Innenstadt von Mont-de-Marsan, viele Holzbauten im städtischen Tierpark, Räume des Jugendvereins und vieles mehr haben die Jugendlichen dort schon errichtet und renoviert. Die beim THW erlernten Kenntnisse, z.B. im Bereich der Holzbearbeitung, können hier gut eingesetzt werden.

Die Jugendgruppe lernt Ausrüstung und Aufgaben der <link 45>Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen</link> kennen. Dabei wird nicht nur vorgeführt, sondern die Jugendlichen müssen auch selber typische Aufgaben bewältigen.

Zahlreiche Zeltlager (mit THW-Jugendgruppen auf Bezirks-, Landes- und Bundesebene sowie mit Gruppen der Feuerwehr und anderen Hilfsorganisationen) und die Teilnahme an Landeswettkämpfen gehören ebenso zum Programm wie Schwimmveranstaltungen und Schnitzeljagden. Auch die Zusammenarbeit mit den „Großen“, also den Technischen Zügen des THW, kommt nicht zu kurz. Hier erlernen die Jugendlichen die Kenntnisse, die später einmal ihr tägliches Handwerkszeug als THW-Helfer bilden.

Jugendzeltlager
Bau eines Floßes&nbsp;&hellip;
&hellip;&nbsp;und der anschließende Stapellauf
 
 


Copyright ©
Technisches Hilfswerk, Ortsverband Detmold, Windmeierweg 8, 32758 Detmold

Impressum