16.04.2018, von Jonas Wiesner

Prüfung bestanden - fünf neue Einsatzkräfte im Ortsverband

Erfolgreiche Ergebnisse der Detmolder Prüflinge.

Seit dem Samstagnachmittag (14. April 2018) hat der Ortsverband Detmold fünf neue Helferinnen und Helfer in seinen Reihen. Das ist das Ergebnis der Abschlussprüfung der Grundausbildung im THW-Regionalbereich Bielefeld, welche im Ortsverband Minden stattfand.

Die fünf Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem heimischen Ortsverband wurden in weit über 75 Stunden auf die Prüfung vorbereitet. So lernten die Prüflinge beispielsweise den Umgang mit Stromaggregaten, Trennschleifern und hydraulischem Rettungsgerät.

Des weiteren wurden die neuen Einsatzkräfte auf mögliche zukünftige Einsätze vorbereitet, indem sie die Grundlagen des Rettens aus schwer beschädigten Gebäuden lernten. Von der Erkundung einer Unglücksstelle bis zur Rettung vermisster oder verletzter Personen wurden die neuen Fähigkeiten vermittelt. Dazu zählte auch eine umfassende Ausbildung in Erster Hilfe und Sprechfunk.

Insgesamt waren 20 Prüflinge aus den Ortsverbänden Detmold, Minden, Bielefeld, Halle/Westf. und Gütersloh zur Prüfung gekommen.

Die neuen Detmolder Helferinnen und Helfer sind Luisa Ohl, Max Schmöcker, Thedo Meyer, Gero Hansmeier, welche alle aus der THW-Jugend kommen, sowie Stefan Kehler. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: