31.03.2022, von Jonas Wiesner

Im Einsatz für Geflüchtete aus der Ukraine

THW Detmold unterstützt technisch und logistisch die Unterbringung Geflüchteter.

Aufbau in der Messehalle Bad Salzuflen (Foto: FreitagTV)

Im Zusammenhang mit der Aufnahme von geflüchteten Menschen aus der Ukraine konnte das THW Detmold im März 2022 zweimal für die anfordernden Stellen Unterstützung leisten. 

In den Hallen der Messe Bad Salzuflen richtete der Kreis Lippe eine Erstaufnahmeeinrichtung für bis zu 1000 Geflüchtete ein. Beim Aufbau unterstütze der Ortsverband Detmold mit einer Gruppe (9 Einsatzkräfte). Binnen eines Nachmittages wurde eine Messehalle durch Feuerwehren, Hilfsorganisationen und dem THW aus Detmold und Lemgo zu einem provisorischen Ort des Ankommens.

Den Ortsverband Bielefeld unterstützten die Detmolder THWler ebenfalls mit einer Gruppe und einem Fahrzeug mit Ladebordwand zur logistischen Verteilung von Einrichtungsgegenständen. Die HelferInnen konnten zahlreiche ehemalige Wohnhäuser der britischen Streitkräfte mit den nötigsten Möbeln versehen.

Auch in den kommenden Wochen halten wir uns für ähnliche Einsätze bereit.


  • Aufbau in der Messehalle Bad Salzuflen (Foto: FreitagTV)

Fotos: FreitagTV & THW Detmold. Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder (in diesem Falle "FreitagTV") fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: